CNC-Schrittmotorsteuerung "NCdrive extern"

 
externer Controller für das NCdrive.
Der Anschluß erfolgt seriell, oder über einen optional erhältlichen USB-seriell Adapter.

Ein kleines Video zum NCdrive kann hier heruntergeladen werden.( ca. 15MB )

Eine universelle 4-Achs-Schrittmotorsteuerung

NCdrive ist eine sehr zuverlässige PC-Basierende CNC-Steuerung für Schrittmotoren zur Ausgabe von Takt- und Richtungssignalen für bis zu 4 Achsen mit unbegrenzter Bahnvorausschau. Im Gegensatz zu anderen am Markt angebotenen Steuerungen werden die Takte hier nicht von Windows über die Druckerschnittstelle ausgegeben. Stattdessen werden die Takt- und Richtungsdaten sehr zuverlässig von einer kleinen externen Elektronik erzeugt und ausgegeben. Die Zuverlässigkeit ist dadurch um deutliches höher.

Intension
NCdrive nutzt konsequent die hohe Leistungsfähigkeit moderner Hardware und des Windows-Betriebssystems. So wurde ein Leistungsumfang realisiert, mit dem sich mit den High-End-CNC-Steuerungen der hochpreisigen Werkzeugmaschinen messen kann.

Genau wie diese verarbeitet NCdrive NC-Programme (DIN 66025, andere über optionale Präprozessoren), unterstützt vielfältige zusätzliche NC-Befehle und -Zyklen und ermöglicht die Bedienung der Maschine im Einricht- und Automatikbetrieb (Abb. 1).

Als innovative Besonderheit stehen darüberhinaus umfangreiche Funktionen für das direkte Fräsen von Konturen und Taschen zur Verfügung - durch einfache Eingabe von Parametern und ohne die Notwendigkeit, dafür NC-Programme erstellen zu müssen (Abb. 2).

NCdrive Features
Fräsen & Drehen
Windows-Benutzeroberfläche
4 Achsen simultan
unbegrenzte Bahnvorausschau
Werkzeugradiuskorrektur
Werkzeugwechsel
Werkzeuglängenmessung
Helixinterpolation
3D-Simulation
Bearbeitungszyklen

Hardware
NCdrive nutzt für die Benutzeroberfläche und alle rechenintensiven Operationen den PC-Prozessor. Die hochdynamische Ansteuerung der NC-Antriebsmotoren in Echtzeit wird von einem speziellen externen Controller übernommen, der zusammen mit der Software zum Lieferumfang gehört. So kann auch eine Fräsmaschine mit Schrittmotoren die Dynamik und Geschmeidigkeit einer Maschine mit Servoantrieben erreichen.

Durch den modularen Aufbau der NCdrive-Software stehen verschiedene Möglichkeiten zur Bedienung der vorhandenen Maschine zur Verfügung. Die Bandbreite reicht dabei von einer umfangreichen Handbedienung mit integrierten Bearbeitungsmakros und DIN-Programm-Import und - Interpretation bis zur kompletten 2D/3D-CAD/CAM Suite.

Durch die Integration von potential getrennten Eingängen und Relaisausgängen sind auch Schaltvorgänge für Zusatzeinrichtungen möglich.

Die Handsteuerung zum direkten DNC-Betrieb der Maschine ist auch Teil des CAD/CAM-Werkzeugs MegaNC, das mit NCdrive um eine weitere leistungsfähige Schnittstelle zur direkten Maschinensteuerung erweitert wird.

Kompatibilität
Schrittmotorendstufe muss mit Takt- und Richtungssignalen angesprochen werden (PCNC-kompatibel).

KOSY, Fa. MAX computer GmbH, Steuerung 3 und 4
STEP-FOUR GmbH
HBM - CNC-Steuerung.com (extern oder integriert)
Haase
Emis GmbH (SMC-Schrittmotorsteuerkarten)
Zum Anschluß einer oder DINCNC / CNCPROFI kompatiblen Endstufe muß ein Adapterkabel benutzt werden.


Für Isel-Steuerungen ( C142-Serie ) ist ein Hardwareinterface lieferbar.
Dieses wird statt des externen Controllers ( siehe oben ) eingesetzt.

 NCdrive-Controller

 Frontblende

Merkmale
keine Beschränkung auf den Halbschrittbetrieb sondern auch Auflösungen von 200, 400, 800 und 1600 Schritten/Umdrehung möglich
moderne Steuerungssoftware mit umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten
volle Nutzung aller Features des NCdrive-Konzepts

Voraussetzungen
Ersatz für Interfacekarte UI 4.x und 5.x
C142-Controller der Versionen 4.1 werden unterstützt
keine spezielle Umbauten und Modifikationen


Beschreibung der Software ( alle Versionen )

Benutzeroberfläche und Einstellungen

Dies ist die Standardoberfläche die beim Programmstart aktiv ist. NCdrive befindet sich hierbei im Automatikbetrieb, wobei aber alle Rüst– und Einrichtemöglichkeiten zugänglich sind. Befindet sich in den M-Konfigurationen von Werkzeugwechsler, Klemmung und Längenmessung keine Anweisungen, so werden auch die dazugehörigen Tasten in der Oberfläche nicht dargestellt.

Manueller Betrieb

Der Handbedienungsbereich in NCdrive ermöglicht es vielfältige Geometrieformen ohne Eingabe von G-Code oder Erstellen einer Zeichnung zu fräsen!

Mitgelieferte 3 D Simulation

Mit dem NClyzer können Sie ihr Programm mit den vorgegebenen Werkzeugen und dem definiertem Werkstück simulieren.

Grundeinstellungen

In diesem Bereich finden Sie grundlegende Einstellungen zur korrekten Verbindung zwischen PC und NCdrive Maschine.

Die M-Funktionen steuern verschiedene Maschinenfunktionen und können in diesem Bereich durch definierte Befehle Aktionen an der Maschine auslösen.



Hier finden Sie die hinterlegten Steuerbefehle für den Bereich Werkzeugwechsel und Werkstückwechsel.


Das NCdrive unterstützt Werkzeugwechsler die die Werkzeuge entlang einer Linearachse oder einer Rotationsachse auswechseln.


Diese Einstellungen legen die Standardwerte für die angezeigten Parameter fest, wenn im geladenen NC-Programm nichts angegeben ist.


Um den Achscontroller an unterschiedliche Maschinen und Anforderungen anpassen zu können, wurden umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten für viele Parameter der einzelnen Achsen implementiert. Bitte beachten Sie aber, dass die mitgelieferten Standardwerte nicht unmittelbar für alle Maschinentypen geeignet sein müssen. In Zweifelsfällen sollten Sie mit Ihrem Maschinenhersteller und uns Rücksprache halten.


Mit dem Diagnose-Werkzeug können Sie

* die Zustände der Eingänge überwachen,
* die Ausgänge manuell betätigen,
* die Ausgabe der Spannung am Analogausgang einstellen
* und einen Achstest durchführen.


Hier können Sie ein Handbuch zum NCdrive herunterladen

Zurück zur Startseite

Stand dieser Seite: 14.03.2011