Willkommen bei Frank Thiemig - CNC & Datentechnik

 

 Zurück zur Startseite

 Diese Seite finden Sie unter der URL: http://www.thiemig.de


Beschreibung und Bauplan, der Selbstbau - CNC-Fräsmechanik:

Verfahrwege:
X-Achse = 600 mm, Y-Achse = 250 mm, Z-Achse = 85 mm.

( Alle Verfahrwege sind leicht nach eigenen Anforderungen veränderbar ! )

Antrieb: Drei Schrittmotoren ( Detailfoto auf der Elektronikseite )

Weitere Daten:
Aufnahme für Fräsmaschine oder andere Werkzeuge = 43 mm, durch Adapterringe reduzierbar. Dadurch ist die Werkzeugaufname auch für im Modellbaubereich handelsübliche Mini-Bohr- und Fräsmaschinen geeignet.

Lagerung:
8 Linear- und 14 Standartkugellager, 2 Laufwagen mit je 4 Spezialkugellagern


Hier einige Anwendungsbeispiele für eine CNC- Mechanik:

3-D und 2,5 D-Fräsen + Bohren + Gravieren + Folienschneiden + Platinen Prototyping +
Isolationsfräsen + Laserschneiden + Plasmaschneiden +
und viele mehr.


Näheres zur Selbstbau - CNC-Fräsmechanik

Da ich schon immer einen Hang zur Mechanik und Elektronik hatte, fing ich 1994 an, eine CNC-Fräsanlage zu entwerfen. Hierbei versuchte ich, mich möglichst auf kostengünstige und leicht zu beschaffende Bauteile zu beschränken. Nach ca. 6 monatiger Planungs- und Bauzeit, ist so eine stabile und zuverlässig arbeitende Fräsanlage entstanden. Vergleichen Sie einmal die verwendeten Bauteile! Gleitlagerführungen benutze ich nicht. Diverse toll angepriesenen Fertiganlagen verwenden die "Billigalternative" Gleitlager um Kosten zu sparen. Letztendlich zahlt der Anwender jedoch drauf. Gleitlagerführungen halten selten was Sie versprechen.
Nachdem ich mit mehreren Modellbaufreunden gesprochen hatte, kam in mir der Wunsch auf, meine Konstruktion auch anderen Frästechnik Interressierten zugänglich zu machen. Also fing ich an, einen Bauplan zu zeichnen. Dieser Bauplan enthält alle, zum Selbstbau einer CNC-Mechanik nötigen Informationen. Nachbauer sollten in der Lage sein, die wichtigsten metallischen Arbeiten selbst ausführen zu können.
Auf diese Art läßt sich am meisten Geld einsparen. Es wurde auf eine universelle Antriebsart hingearbeitet.
So ist es zum Beispiel möglich, als Antriebsspindeln normale 8 mm Gewindestangen, Trapezgewindespindeln, oder Kugelrollspindeln einzusetzen, ohne das die Grundkonstruktion verändert werden muß. Andere Verfahrwege ( größer oder kleiner ) lassen sich ebenfalls ohne Probleme realisieren.


Warum selber bauen?

Beim Selbstbau kann man bis zu 50 Prozent Kosten gegenüber einer fertig zu erwerbenden CNC-Maschine sparen. ( Die eigene Arbeitszeit nicht mitgerechnet.) Das Material für die Mechanik kostet ca. 1100 Euro. Hinzu kommen noch drei Schrittmotoren, eine Schrittmotorelektronik ( ca. 400 bis 1200 Euro) und eine Software wie zum Beispiel das NCDrive.


Viele die sich für den Selbstbau entscheiden, kommen aus dem Bereich Modellbau, dem semiprofessionellen Bereich, oder haben auch so Spaß daran, etwas neues zu versuchen. Allen gemeinsam ist, das Sie Geld sparen möchten und bzw. oder, sich eine auf ihren speziellen Anwendungsfall zugeschnittene CNC-Anlage zulegen möchten. Selbstverständlich ist die Mechanik auch für den gewerblichen Einsatz geeignet.
Wer sich also schon länger mit dem Gedanken beschäftigt hat,eine CNC-Anlage selbst zu bauen, sich bisher aber wegen fehlender Informationen nicht dazu durchringen konnte, für den ist dieser Bauplan bestens geeignet. Um die Teile welche zum Bau der Anlage notwendig sind zu bearbeiten benötigt man eine Drehbank ( Zur Endenberabeitung der Spindeln) und eine Fräsmaschine zur Berabeitung einiger Aluminiumteile. Es sind alles keine komplizierten Arbeiten, man sollte sich aber denoch Mühe geben was die Paralelität der Bauteile betrifft. Sonst klemmt die Anlage und man hat keine Freude daran. :-)



Wo gibt´s den Bauplan?

Der Bauplan besteht aus:
12 Seiten Konstruktionszeichnung, 24 gestochen scharfen Farbfotos der fertigen Mechanik ( 10 x 15 cm ), Einkaufsadressen, sowie einigen Seiten Tips, Informationen und Anregungen.
Der Plan ist auf Anfrage für 58,- Euro plus Versandkosten, unter der unten angegebenen E-Mail Adresse, direkt bei mir zu erwerben.
Eine Preisliste erhalten Sie auf Anfrage per E-Mail.



Die nach dem Bauplan gebaute Anlage ist in der Lage Fräs- und Gravurarbeiten an Kunstoff, Holz und Leichtbauteilen wie zum Beispiel Aluminium durchzuführen. Die Vorschübe müssen dazu natürlich sinnvoll gewählt werden.

Stahlbearbeitung ist nicht möglich.


Auf Wunsch passend zum Bauplan lieferbar :

Schrittmotoren, Schrittmotorelektroniken, Schalter,Kabel, sowie Kupplungen, Fertigteile aus Aluminium und vieles mehr.


[Zurück zum Seitenanfang] Zurück zur Startseite

Letzte Aktuellisierung: 14.03.2011
(c) Copyright bei Frank Thiemig - CNC & Datentechnik - 22763 Hamburg